Über mich

Ich bin 54 Jahre alt und stamme ursprünglich aus dem Rheinland. Nach meinem Studium (ich bin Diplom-Ingenieur für Luft- und Raumfahrt) hat es mich beruflich in das Berliner Umland verschlagen.

Seit ich mit 16 ein altes Teleskop von meinem Onkel geschenkt bekam, bin ich vom Sternenhimmel fasziniert. Ich habe auch immer wieder versucht, die verschiedenen Himmelsobjekte zu fotografieren, sei es mit einer selbst-gebauten Plattenkamera oder mit der Kleinbild-Spiegelreflex, die ich auf das Teleskop montierte. 

Leider hatte ich nach meinem Umzug hier in die Berliner Gegend nie die Gegebenheiten, mein Teleskop fest aufzustellen, so dass ich lange Jahre wenig zum Thema Astronomie gemacht habe. Dies hat sich 2015 geändert, als ich die Pentax-Einsteigerkamera K-S1 für mich entdeckte, die mit dem Astrotracer ausgerüstet ist. 

Seitdem betreibe ich wieder ausgiebig Astrofotografie, sei es der Mond, die Milchstraße oder Deep-Sky Objekte. Aus der Pentax K-S1 ist mittlerweile eine astromodifizierte Pentax K-3 geworden, aber ich ziehe nach wie vor nachts nur mit der Kamera und dem Stativ los: Ohne Nachführung, ohne Guiding, ohne "GoTo" Montierung.

Auf jeden Fall hoffe ich, das Ihnen meine Webseite gefällt, und ich Ihnen eventuell einige Anregungen geben kann. Es war noch nie einfacher, den Sternenhimmel zu fotografieren, und es macht unheimlich Spaß! Versuchen Sie es doch auch einmal.

Ihr

Peter Mein